M S L

Wie erkenne ich eine geprüfte FFP-Maske?

Behalten Sie die Übersicht im Masken-Dschungel.

Zur Bekämpfung der Pandemie ändern sich die Coronaregeln und –verordnungen fortlaufend und unterscheiden sich teilweise regional voneinander. Zurzeit ist eine Verschärfung der Maskenpflicht eingetreten. Bundesweit ist jetzt im öffentlichen Nahverkehr, in Geschäften und Gotteshäusern das Tragen von OP Masken, FFP2 Atemschutzmasken oder Masken mit vergleichbarem KN95 Standard Pflicht. Darüber hinaus gehende Regelungen sind bundeslandspezifisch festgelegt worden.

Die Atemschutzfunktion der FFP2 Masken ist europaweit durch die Norm DIN EN 149:2009-08 festgelegt, um die Filterung von Schadstoffen und Aerosolen in hohem Maß zum Selbstschutz des Nutzers zu gewährleisten.

Gerade diese FFP-Masken sind recht teuer und belasten die Geldbörse. Umso ärgerlicher ist es, wenn man aus Unwissenheit Plagiate dieser Masken kauft. Besonders im Online-Handel häufen sich solche Betrugsangebote. Damit Sie beim Kauf auf der sicheren Seite sind, vergleichen Sie das Maskenangebot mit unserem Masken-Check. Wir zeigen Ihnen, welche Beschriftungskriterien eine geprüfte FFP-Maske erfüllen muss.

Wie erkenne ich eine geprüfte FFP-Maske?
Masken-Check nach der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Die Prüfstelle kann im Internet kontrolliert werden. Weitere Informationen können Sie auf den Seiten des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. nachlesen.