M S L
Unser Veranstaltungen - Andreas Fahl Medizintechnik

Datenschutzinformation für Teilnehmer von Lehrgängen, Workshops und Seminaren

  1. Im Rahmen der Vertragsdurchführung (hier: Anmeldung, Durchführung und Abrechnung) oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zur Teilnahme an einem von der Andreas Fahl Medizintechnik-Vertrieb GmbH veranstalteten Seminar, Lehrgang oder Workshop (nachfolgend Seminar), werden Daten im erforderlichen Umfang und im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses auf Anfrage der betroffenen Person (Seminarteilnehmer) erhoben, verarbeitet und genutzt (Datenverarbeitung).
  2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung für die Vertragsdurchführung oder vorvertraglicher Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) u. b) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
  3. Im Rahmen Ihrer Anmeldung zum Seminar verarbeiten wir folgende Daten: Anrede, Titel, Firma, Vor- und Nachname, Funktion, Institution, Anschrift, Telefon, Telefax sowie E-Mail-Adresse. Ihren Namen und Ihre Anschrift benötigen wir, um Sie als Vertragspartner identifizieren zu können, die Anmeldung abzuwickeln und Ihnen postalisch unsere Rechnung über die Teilnahmegebühren zusenden zu können. Ihr Vor- und Nachname, die Firma und die Anschrift werden auf einer Teilnehmerliste abgedruckt. Während des Seminars wird diese Teilnehmerliste allen Seminarteilnehmern zwecks Unterschriftenleistung zugänglich gemacht. Die Teilnehmerliste dient allein dem internen Gebrauch und insbesondere als Nachweis über die tatsächliche Teilnahme am Seminar. Eine weitere Aushändigung der Teilnehmerliste, beispielsweise für die eigenen Unterlagen der Seminarteilnehmer, findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen. Außerdem wird Ihr Name auf Ihrem persönlichen Namensschild abgedruckt, mit dem Sie sich auf der Veranstaltung als zugangsberechtigter Teilnehmer des Seminars ausweisen können. Dies ist erforderlich, um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherzustellen. Sofern auf dem Seminar auch externe Dozenten eingesetzt werden, erhalten diese auch Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Telefon-/Telefax-Nummer und Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um Ihnen Informationen und ggf. Änderungen über unsere Veranstaltung mitteilen zu können.
  4. Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte bzw. Drittunternehmen (z. B. Dienstleister und Hotels) erfolgt nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist und für die Teilnahme am Seminar erforderlich ist. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten an das Drittunternehmen, das die Daten ausschließlich zum Zweck der Organisation des Seminars verarbeitet und zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet ist, weitergegeben.
  5. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung/Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) u. b) DSGVO.
  6. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an ein (EU)-Drittland oder eine internationale Organisation findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen.
  7. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Anmeldevorgangs Werbemaßnahmen per Post, E-Mail oder Telefon zuzustimmen. Sofern der Seminarteilnehmer seine Zustimmung erteilt hat, erklärt er sich damit einverstanden, dass ihm Informationen über neue Hilfsmittel, neue medizinische Erkenntnisse etc. üblicherweise in Form von Flyern, Produktbroschüren oder Zeitschriften per Post oder per E-Mail übermittelt werden. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
  8. Die Einwilligung in Werbemaßnahmen ist freiwillig und kann jederzeit schriftlich per E-Mail an vertrieb@fahl.de oder per Post an die Andreas Fahl Medizintechnik-Vertrieb GmbH, August-Horch-Str. 4a, 51149 Köln unter dem Betreff „Widerruf Einwilligung“ widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund des Einverständnisses bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  9. Als Seminarteilnehmer haben Sie das Recht, bei der verantwortlichen Stelle Auskunft über die betreffenden und über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und ggf. unrichtige Daten löschen zu lassen.
  10. Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie dies gesetzlich zulässig ist, d.h. eine zweckgebundene Notwendigkeit zur Datenspeicherung besteht. Spätestens 10 Jahre nach dem Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung werden die Daten gelöscht (Art. 17 Abs. 3 lit. b) DSGVO).
  11. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO im Hinblick auf die Datenverarbeitung (Erhebung, Nutzung, Speicherung) ist die Andreas Fahl Medizintechnik-Vertrieb GmbH, August-Horch-Str. 4a, 51149 Köln; Tel. 02203/2980-0; Fax: 02203/2980-100; E-Mail: vertrieb@fahl.de, deren Datenschutzbeauftragter ist Herr Jürgen Labusch, Eyller Str. 111c, 47475 Kamp-Lintfort. Dieser ist per E-Mail erreichbar unter: datenschutz@fahl.de
  12. Es besteht das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Datenverarbeitung oder eines Widerspruchsrechtes gegen die Verarbeitung sowie des Rechtes auf Datenübertragbarkeit. Es besteht auch das Recht der Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Für Nordrhein-Westfalen ist die Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (LDI); Postfach 20 04 44; 401102 Düsseldorf; Tel.: 0211/38424-0; Fax: 0211/38424-10; E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.